Über uns

Wer sind wir?

Der Deutsche Kinderschutzbund ist mit 50.000 Mitgliedern die größte deutsche Kinderschutzorganisation. Als “Lobby für Kinder” fordert sie auf, Kinder und die Bedingungen ihres Aufwachsens, ihre Interessen und Bedürfnisse zum zentralen Lebensbereich der Gesellschaft zu machen. So stellt der Ortsverein des DKSB in Bochum die Frage: Was sind uns die Kinder wert? Wir versuchen, durch aktive Öffentlichkeitsarbeit Bevölkerung, Politik und Verwaltung auf die Rechte und Bedürfnisse von Kindern aufmerksam zu machen. Daneben sind wir in Zusammenarbeit mit öffentlichen und anderen freien Trägern der Jugendhilfe helfend tätig. Diese Homepage gibt einen Einblick in unsere Angebote. Wir danken unseren Ehrenamtlichen und all denen, die durch ihre Spenden und andere Hilfen unsere Arbeit unterstützen. Wir sind auf sie, ihre Mitarbeit, ihre Spende und ihre Mitgliedschaft angewiesen. Es gibt auch in unserer Stadt Kinder, die unsere Hilfe brauchen.

Claudia Könne
1. Vorsitzende Ortsverband Bochum

Der Deutsche Kinderschutzbund

Der Kinderschutzbund, 1953 gegründet durch den Arzt Professor Lejeune in Hamburg, hat heute 14 Landesverbände und 417 Ortsverbände, darunter den Ortsverband Bochum. Die Ziele aller Verbände sind:

  1. der Einsatz für die im Grundgesetz verankerten Rechte für Kinder und Jugendliche;
  2. allen Gefahren entgegenzutreten, denen Kinder und Jugendliche ausgesetzt sind (insbesondere bei Vernachlässigung, Misshandlung und Missbrauch des Sorgerechtes);
  3. alle Bestrebungen zu unterstützen, die die Lebensverhältnisse von Kindern und Jugendlichen verbessern;
  4. Gesetzgeber, Behörden und Bevölkerung zu mehr Verständnis und Rücksichtsnahme auf die Belange und Bedürfnisse der Kinder hinzulenken.

Wer immer auch Fragen hat, die sich im weitesten Sinne rund ums Kind stellen, ist beim Kinderschutzbund an der richtigen Adresse. Hier wird versucht, direkt zu helfen oder gegebenfalls an andere Stellen weiterzuvermitteln. Wir sehen einen Aspekt unserer Aufgabe darin, als Schaltstelle für Informationen zu dienen. Unsere Hilfe ist in jeden Fall kostenlos.

Der Ortsverband Bochum e.V.

Der OV Bochum wurde 1975 gegründet. Wie alle Ortsverbände ist auch er ein selbstständiger Verein, der seine Schwerpunkte selbst bestimmt. In den Anfangsjahren der Kinderschutzarbeit ging es ausschließlich darum, Kinder vor Misshandlungen zu schützen. Dadurch stand der Kampf gegen die Täter im Vordergrund. Später jedoch wurden auch gesellschaftliche Strukturen als mögliche Ursache für Kindesmisshandlungen und -vernachlässigungen in Betracht gezogen, so dass die Arbeitsweise des Kinderschutzbundes nun am besten mit dem Stichwort “Hilfe statt Strafe” beschrieben werden kann.

Der Kinderschutzbund schützt nicht nur Kinder und stellt eine Anlaufstelle für Jugendliche dar, er hilft kurz allen Menschen, die sich mit Kindern beschäftigen. Nicht nur bei großen Problemen, sondern auch bei ganz simplen Fragen wie: “Wo gibt es für mein sechs Monate altes Baby eine Krabbelgruppe?” oder “Wo kann mein 12jähriger Sohn Judounterricht bekommen?” Wir versuchen, bereits dort tätig zu werden, wo Aussicht besteht, dass man fehlgeleitete Entwicklungen verhindern kann.