Magazin “MENSCHENSKINDER” geht online!

Themen wie: Kinderrechte, Erziehung, Gesundheit, Gewaltprävention…
werden angesprochen und Vieles mehr.

Weitere Infos können Sie unter www.menschenskinder-nrw.de ersehen.

 

 

"Großelterndienst"

Wenn Sie Zeit und Lust haben unseren “Großelterndienst” zu unterstützen rufen Sie uns gerne an unter: 0234/68 30 22.

Rotarier spenden für Kinderschutzbund

Projekt “Sprache verbindet” wird unterstützt…

Weiteres siehe Artikel der  WAZ  vom 26.02.2019.

 

Spende

“Coolness-Training” für Kids wird unterstützt durch großzügige Spende der  Merck Finck Stiftung ..

 

 

 

Beteiligung der Kinder bei Stadtplanung

Der Kinderschutzbund will Initiative für eine regelmäßige Anhörung von Kindern starten.
Weiteres siehe Artikel aus der WAZ vom 12.09.2019 oder unter:

http://www.waz.de/staedte/bochum/stadtteil-check/

Nummer gegen Kummer

Nummer gegen Kummer für Eltern: 0800-111 05 50 /mo-fr: 9-11 Uhr /
di und do: 17-19 Uhr /
Weiteres unter: www.nummergegenkummer.de

Mein Handy und ich

Verbringt Ihr auch viele Stunden an Eurem Handy oder surft im Internet? Bekommt Ihr von Euren Eltern auch ständig zu hören, dass Ihr nur „daddelt“??

Anbei findet Ihr Empfehlungen für Kinder und Eltern von Dr. med Andreas Richterich, dem Chefarzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie des HELIOS  St. Josef Hospitals Bochum zur angemessenen Handy- und Internetnutzung. Viele seiner jungen Patienten haben den maßvollen Umgang verlernt.

Damit es Euch nicht auch so ergeht, sprecht einfach mal mit Euren Eltern darüber und trefft gemeinsame Vereinbarungen!

Zum Artikel

Der Aufsichtsrat der Stadtwerke hat die Zukunftsprojekte des Jahres 2017 aufgewählt. Darunter auch das Kindercafé Mama Mia.

Zum Artikel.

Was sind uns Kinder wert?

Dieses ist ein zentrale Frage des Kinderschutzbundes Bochum. Wir versuchen, durch aktive Öffentlichkeitsarbeit Bevölkerung, Politik und Verwaltung auf die Rechte und Bedürfnisse von Kindern aufmerksam zu machen. Daneben sind wir in Zusammenarbeit mit öffentlichen und anderen freien Trägern der Jugendhilfe helfend tätig.

Der Kinderschutzbund schützt nicht nur Kinder und stellt eine Anlaufstelle für Jugendliche dar, er hilft kurz allen Menschen, die sich mit Kindern beschäftigen. Nicht nur bei großen Problemen, sondern auch bei ganz simplen Fragen wie: “Wo gibt es für mein sechs Monate altes Baby eine Krabbelgruppe?” oder “Wo kann mein 12jähriger Sohn Judounterricht bekommen?”

Wir versuchen, bereits dort tätig zu werden, wo Aussicht besteht, dass man fehlgeleitete Entwicklungen verhindern kann.

Diese Homepage gibt einen Einblick in unsere Angebote.

Siehe auch unseren aktuellen Flyer